3D-Druck eine effektive Alternative zur Auftragsfertigung

Inhaltsverzeichnis

Mit 3D-Druck gedruckte 3D-Modelle

Wie viele Leute wissen, haben sie es getan 3d Drucken hat in der Prototypenherstellung einen großen Platz in der Branche eingenommen, aber was viele vergessen ist, dass der 3D-Druck für die Herstellung gewöhnlicher praktischer Details genauso effektiv ist. Da beim 3D-Druck das Produkt oder Detail Schritt für Schritt aufgebaut wird, entsteht nicht so viel Materialverschwendung wie bei normalen herkömmlichen Methoden, bei denen man beispielsweise Material von einem größeren Stück Metall entfernt, um ein Detail oder Produkt herzustellen. 

Vorteile des 3D-Drucks im Vergleich zur herkömmlichen Verarbeitung 

Der Einsatz der 3D-Drucktechnologie bietet gegenüber herkömmlichen Verarbeitungsmethoden mehrere Vorteile. Hier sind einige der Hauptgründe: 

Gestaltungsfreiheit

Mit dem 3D-Druck können komplexe Geometrien und Formen erstellt werden, die mit herkömmlichen Methoden sonst nur schwer oder gar nicht herzustellen wären. Es bietet ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und die Möglichkeit, individuelle und einzigartige Produkte zu schaffen. 

Rapid-Prototyping

Der 3D-Druck ermöglicht eine schnelle Herstellung von Prototypen und Musterartikel. Es reduziert den Zeit- und Kostenaufwand, der sonst für die Herstellung von Prototypen mit herkömmlichen Methoden wie Spritzguss oder Gießen erforderlich wäre. 

Kostengünstige Herstellung

Die Serienproduktion mit 3D-Druck kann kostengünstiger sein als herkömmliche Methoden. Dies liegt daran, dass keine teuren Werkzeuge oder Formen erforderlich sind, was die anfänglichen Investitionskosten senkt. Außerdem müssen die 3D-Drucker während des gesamten Herstellungsprozesses nicht mit Personal besetzt sein, was zu zusätzlichen Standortkosten beiträgt. 

Reduzierter Abfall

Der 3D-Druck ermöglicht eine effizientere Materialnutzung, da nur das verwendet wird, was für die Herstellung des spezifischen Produkts erforderlich ist. Es nimmt ab den Abfall und kann umweltfreundlicher sein als bei herkömmlichen Methoden, bei denen bei der Verarbeitung größere Materialmengen verloren gehen können. 

Komplexe interne Strukturen

Mit dem 3D-Druck können Bauteile und Produkte mit komplexen Innenstrukturen, einschließlich Hohlstrukturen oder Innenkanälen, erstellt werden. Dies kann besonders in Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt- und Automobilindustrie von Vorteil sein, in denen Gewichtsreduzierung und Optimierung der internen Strömungen wichtige Faktoren sind. 

Inhaltsverzeichnis
Neueste
Unsere sozialen Medien
Ein Bild, das die Infiltration von 100% bei der Bestellung eines 3D-Drucks darstellt
Ein Bild, das darstellt, dass 0% bei der Bestellung eines 3D-Drucks infiltriert wurde

Ein CAD-Programm, das für „Computer-Aided Design“ steht, ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um die Bestellung von 3D-Drucken für industrielle Zwecke geht. CAD-Programme sind spezialisierte Software zur Erstellung detaillierter und genauer digitaler Modelle von Objekten, Komponenten oder Prototypen. Diese digitalen Modelle dienen als grundlegende Blaupausen oder Entwürfe, die für die Herstellung physischer Objekte mithilfe der 3D-Drucktechnologie erforderlich sind.

.STL (Stereolithographie) ist ein Dateiformat zur Darstellung von 3D-Geometrie, insbesondere von Oberflächen aus Dreiecken. Es ist ein gängiges Format im 3D-Druck und wird zur Beschreibung von Modellen verwendet, die in 3D-Druckern gedruckt werden sollen.

.STEP (Standard for the Exchange of Product Data) ist ein Standard zum Austausch von 3D-Modellen und Produktdaten zwischen verschiedenen CAD-Programmen (Computer-Aided Design). Es ist ein gängiges Format in der Industrie und dient der Übertragung detaillierter 3D-Modelle von Bauteilen und Produkten.