Mythen über den 3D-Druck

Inhaltsverzeichnis

3D-Druck hat die Fertigungsindustrie revolutioniert…

…aber trotz seiner Fortschritte bleiben einige Mythen bestehen, die Verwirrung stiften. Hier weiter TOP3D wir wollen Diese Missverständnisse klären und ausräumen. Ldamit wir die Wahrheit hinter dem 3D-Druck und seine Funktionsweise erforschen können wir können machenA Technologie, die für jedermann zugänglich ist, unabhängig von der technischen Erfahrung oder Vorkenntnisse. Es ist an der Zeit, unseren Ansatz zum 3D-Druck neu zu definieren und eine neue Ära der effizienten und vielseitigen Fertigung einzuläuten. 

  1. Mythos: 3D-Druck ist nur für Prototypen und „Modelle“ geeignet

Viele glauben immer noch, dass der 3D-Druck nur für Prototypen und Modelle geeignet ist. Aber FTatsache ist, dass der 3D-Druck eine effektive Methode ist Serienproduktion und Erstellung von Endprodukten. Technologiedie RNA und die Materialien hat sich deutlich weiterentwickelt und kann nun den Anforderungen gerecht werden auf vielen Endprodukten und die Wahrheit ist, dass die Massenproduktion von Endprodukten den Großteil unserer Produktion ausmacht. 

  1. Mythos: 3D-Druck ist nur für Kunststoffteile geeignet

Ein weit verbreitetes Missverständnis ist, dass der 3D-Druck nur für verwendet wird Herstellung aus zerbrechlichem Kunststoff. Der Es ist wichtig zu verstehen, dass es viele verschiedene Materialien für den 3D-Druck gibt, darunter verschiedene Metalllegierungen wie z Edelstahl und Aluminium, aber auch verschiedene Arten von Verbundwerkstoffe. TOP3D bietet eine große Auswahl an Materialien, um unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu werden Und Hier können Sie mehr lesen um die herum Material Wir bieten. 

  1. Mythos: 3D-gedrucktes Metall ist nicht haltbar und wird porös

Es gibt ein Missverständnis 3D-gedrucktes Metall ist nicht fest und wird porös. Deins Anspruch ist weit davon entfernt Die Realität Dann 3D-gedruckte Metalldetails haben eine enorme Festigkeit und sind durchaus mit Details vergleichbar als Ist Hergestellt mit Traditionzehneine Herstellungsmethode. Beispielsweise haben 3D-gedruckte Legierungen in den allermeisten Fällen eine geringere Porosität als Gusslegierungen, Aluminium hat einen höheren E-Modul und Stahl ist fast so fest wie geschmiedeter Stahl. 

  1. Mythos: 3D-Druck ist teuer

Viele glauben das 3D-Druck ist teuer das ich in Wirklichkeit oft ist es so Gegenteil. Mit 3D Drucken brauchenEs gibt keine Werkzeuge oder Vorrichtungen und Sie müssen es auch nicht tun Bestellen Sie eine bestimmte Menge, was die Kosten senkt. Herkömmliche Fertigungsmethoden erfordern häufig große Stückzahlen, um rentabel zu sein, was beim 3D-Druck nicht der Fall ist. Hier erhalten Sie Prototypen in Einzelstücken und problemlos auf etwas größere Volumina skaliert werden, mit dem Vorteil, dass die hergestellte Geometrie kontinuierlich und kostenlos verbessert und aktualisiert werden kann. Sehr einfache Geometrien, Zum Beispiel B. ein Rohr oder ein gerader Block, lässt sich oft mit herkömmlichen Mitteln günstiger ausschneiden, aber das Detail enthält einige Merkmale, die dann in 3D nicht vorhanden sind Drucken definitiv eine Technik, die oft billiger wird.    

  1. Mythos: Die Details werden rau, hässlich und habe schlecht Meßgenauigkeit.

Ein weit verbreitetes Missverständnis ist der 3D-Druck stets was zu rau führt Details mit schlechter Maßgenauigkeit und Hässliche Oberflächen. Mit der heutigen Technologie können wir viele verschiedene Arten herstellen Oberflächen mit unterschiedlichen Mengen Detailreichtum. Wenn wir auch verschiedene Arten der Veredelung hinzufügen können Löcher und Oberflächen Toleranzen werden verarbeitet mit CNC oder nach Wunsch poliert Rechts-Wert. 

  1. Mythos: Um eine Bestellung aufgeben zu können, müssen Sie sachkundig und technisch versiert sein.

Bestellen 3D-Druck muss nicht kompliziert sein Und genau dabei wollen wir helfen. Hier bei TOP3D haben wir eine BestellungSystem Das ist eine ganze Menge benutzerfreundlichT Und Ist einfach zu erledigen Bestellungsind in und ein Es steht ein Leitfaden zur Verfügung, der den Benutzern durch den Prozess hilft. Wir empfehlenR sich über verschiedene Materialien und Verfahren zu informieren, um dasjenige auszuwählen, das am besten für den Zweck geeignet ist. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit im Chat, per E-Mail oder Telefon zur Verfügung. 

Von ein Loch schlagen Angesichts dieser Mythen ist TOP3D bestrebt, das Verständnis für die vielen Vorteile des 3D-Drucks zu verbessern und die Technologie einem breiteren Publikum zugänglicher zu machen. 

Inhaltsverzeichnis
Neueste
Unsere sozialen Medien
Ein Bild, das die Infiltration von 100% bei der Bestellung eines 3D-Drucks darstellt
Ein Bild, das darstellt, dass 0% bei der Bestellung eines 3D-Drucks infiltriert wurde

Ein CAD-Programm, das für „Computer-Aided Design“ steht, ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um die Bestellung von 3D-Drucken für industrielle Zwecke geht. CAD-Programme sind spezialisierte Software zur Erstellung detaillierter und genauer digitaler Modelle von Objekten, Komponenten oder Prototypen. Diese digitalen Modelle dienen als grundlegende Blaupausen oder Entwürfe, die für die Herstellung physischer Objekte mithilfe der 3D-Drucktechnologie erforderlich sind.

.STL (Stereolithographie) ist ein Dateiformat zur Darstellung von 3D-Geometrie, insbesondere von Oberflächen aus Dreiecken. Es ist ein gängiges Format im 3D-Druck und wird zur Beschreibung von Modellen verwendet, die in 3D-Druckern gedruckt werden sollen.

.STEP (Standard for the Exchange of Product Data) ist ein Standard zum Austausch von 3D-Modellen und Produktdaten zwischen verschiedenen CAD-Programmen (Computer-Aided Design). Es ist ein gängiges Format in der Industrie und dient der Übertragung detaillierter 3D-Modelle von Bauteilen und Produkten.