pa12

Mit SLS bedrucktes Nylon 12

PA12 bedruckt mit SLS

PA12 ist das am häufigsten verwendete Material für das SLS-Verfahren. Es ist nicht so dehnbar wie PP, aber härter und steifer und kann auch in verschiedenen Farben eingefärbt werden. Der PA12 eignet sich perfekt für die Fertigung in kleinem Maßstab, funktionale und visuelle Prototypen, Architekturmodelle und Verpackungsstudien.

  • Ermöglicht hohe Komplexität
  • Viele Möglichkeiten zur Veredelung
  • In der Kleinserienproduktion oft kostengünstig
  • Funktionale und visuelle Prototypen

Materialeigenschaften

ProzessdatenWert
Standardtoleranz± 0,2% (Mindestgrenze ±0,2 mm)
Schichtdicke0,03 – 0,1 mm
Mindestwandstärke0,8 mm
Minimale Details0,8 mm
Oberflächenbeschaffenheit (gestrahlt)60 ± 30 Rz
Größte Komponentengröße500 x 280 x 315 mm

*klicken um zu vergrößern*

ESD står för elektrostatisk urladdning (Electrostatic Discharge), vilket är en plötslig överföring av elektricitet mellan två elektriskt laddade objekt orsakad av direkt kontakt eller genom ett elektriskt fält. Detta fenomen kan orsaka skador på elektroniska komponenter och kretsar, eftersom de ofta är känsliga för små laddningar. För att skydda mot ESD-skador används ofta antistatiska material, jordningsmetoder och andra förebyggande åtgärder inom elektronikindustrin.

Ein Bild, das die Infiltration von 100% bei der Bestellung eines 3D-Drucks darstellt
Ein Bild, das darstellt, dass 0% bei der Bestellung eines 3D-Drucks infiltriert wurde

Ein CAD-Programm, das für „Computer-Aided Design“ steht, ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um die Bestellung von 3D-Drucken für industrielle Zwecke geht. CAD-Programme sind spezialisierte Software zur Erstellung detaillierter und genauer digitaler Modelle von Objekten, Komponenten oder Prototypen. Diese digitalen Modelle dienen als grundlegende Blaupausen oder Entwürfe, die für die Herstellung physischer Objekte mithilfe der 3D-Drucktechnologie erforderlich sind.

.STL (Stereolithographie) ist ein Dateiformat zur Darstellung von 3D-Geometrie, insbesondere von Oberflächen aus Dreiecken. Es ist ein gängiges Format im 3D-Druck und wird zur Beschreibung von Modellen verwendet, die in 3D-Druckern gedruckt werden sollen.

.STEP (Standard for the Exchange of Product Data) ist ein Standard zum Austausch von 3D-Modellen und Produktdaten zwischen verschiedenen CAD-Programmen (Computer-Aided Design). Es ist ein gängiges Format in der Industrie und dient der Übertragung detaillierter 3D-Modelle von Bauteilen und Produkten.