Krawatten Jetting

Selektives Lasersintern
Inhaltsverzeichnis
DETAILREICHE - KOMPLEXITÄT - VIELE MATERIALIEN

3D-Druck mit Binder Jetting

Mit Binder Jetting (BJ) können kleine Details in Metall mit sehr hoher Detailgenauigkeit erzeugt werden. Der Prozess bindet Metallpulver an die Form des Teils und wird dann zu einem vollständig massiven Metallteil ohne Poren gesintert. Das Teil wird in größerem Maßstab gedruckt und schrumpft dann beim Sintern auf die gewünschte Größe. Es ist schwierig, die Skalierung genau richtig zu machen, was bedeutet, dass dieser Prozess einen relativ großen Toleranzbereich aufweist. Das Ergebnis in Bezug auf die Materialeigenschaften ist den Eigenschaften, die man durch traditionelles Sintern von Metall erhält, sehr ähnlich, durch Binder Jetting können jedoch völlig andere Arten von Geometrien erzielt werden. Nach dem Sintern können die 3D-gedruckten Teile auf verschiedene Arten poliert werden, um das gewünschte Finish zu erzielen. Eine weitere Methode des 3D-Drucks in Metall ist DMLS. Sie sind sich nicht sicher, welcher Prozess am besten zu Ihrem Zweck passt? klicken Sie hier.

ProzessdatenWert
Standardtoleranz± 5%
Max. Bauteilgröße155 x 155 x 76,2 mm
Mein. Bauteilgröße10 x 7,5 x 1,0 mm
*Die oben genannten Daten sind Best-Practice-Daten und können je nach Materialwahl variieren.

*klicken um zu vergrößern*

Materialien für den 3D-Druck - BJ

Edelstahl, 316L, 1.4404

316L ist ein austenitischer Edelstahl, der auf dem AISI 316L-Standard basiert. Seine Zusammensetzung gewährleistet eine hohe Korrosionsbeständigkeit, wobei Molybdän zur Beständigkeit in Chloridumgebungen beiträgt. Es bietet eine hervorragende Dehnung und Duktilität und ist nicht magnetisch. Es wird in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen eingesetzt, von Dental/Medizin über Unterhaltungselektronik und Luft- und Raumfahrt bis hin zu Designartikeln.
  • Hervorragende Korrosionsbeständigkeit
  • Gute Festigkeit bei mäßig erhöhten Temperaturen
  • Reagiert gut auf Oberflächenbehandlung, z. B. Superfinish
  • Molybdän verleiht verbesserte Korrosionsbeständigkeit
MaterialdatenEinheitWert
ZugfestigkeitMPa520
ElastizitätsgrenzeMPa180
Bruchdehnung%50
HärteHRB55
Relative Dichte%97

Die oben genannten Werte sind ungefähre Werte und die tatsächlichen Werte können variieren.

MaterialdatenEinheitWert
ZugfestigkeitMPa520
ElastizitätsgrenzeMPa180
Bruchdehnung%50
HärteHRB55
Relative Dichte%97

Die oben genannten Werte sind ungefähre Werte und die tatsächlichen Werte können variieren.

Edelstahl, 17-4PH

17-4PH ist ein ausscheidungshärtender martensitischer Edelstahl aus Chrom-Nickel-Kupfer. Die Kombination von hoher Festigkeit und Verschleißfestigkeit mit Korrosionsbeständigkeit und Schweißbarkeit ergibt ein sehr vielseitiges Material. Das Material wird in vielen Branchen – Erdöl, Chemie, Luft- und Raumfahrt usw. – in allen Bereichen eingesetzt, von Hochleistungsmaschinenkomponenten bis hin zu Kupplungen, Schrauben, Antriebswellen, Muttern und mehr. Die Eigenschaften können durch Wärmebehandlungen an die spezifischen Anforderungen angepasst werden
  • Hohe Festigkeit und Verschleißfestigkeit
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Schweißbar
  • Härtbar
  • Magnetisch
MaterialdatenEinheitWie gesintertAls gehärtetes H900
ZugfestigkeitMPa9501250
ElastizitätsgrenzeMPa7301100
Bruchdehnung%47
HärteHRK2738
Relative Dichte%9898
Die oben genannten Werte sind ungefähre Werte und die tatsächlichen Werte können variieren.

Kupfer

Cu ist eine kommerziell reine Kupferqualität von 99,9 % zur Verwendung mit dem proprietären Metallbindemittel-Jetting-System von Digital Metal. Die hervorragenden elektrischen und thermischen Leitfähigkeitseigenschaften von reinem Kupfer machen es ideal für eine Vielzahl von Anwendungen. Es wird hauptsächlich für Elektronik, Wärmetauscher, Kühlkörper, Motorteile sowie in einer Vielzahl von Industrieanwendungen verwendet, die eine gute Leitfähigkeit erfordern. Der Druck in Kupfer bietet Gestaltungsfreiheit und ermöglicht eine optimale Funktionalität mit wenigen Einschränkungen

  • 99,9 % reines Kupfer
  • Ausgezeichnete thermische und elektrische Leitfähigkeit
  • Geeignet für eine Vielzahl industrieller Anwendungen
  • Wird häufig für Kühlkörper, Wärmetauscher, Motorteile und Elektronik verwendet
MaterialdatenEinheitWert
ZugfestigkeitMPa195
ElastizitätsgrenzeMPa30
Bruchdehnung%35
Dichteg/cm³8.6
Die oben genannten Werte sind ungefähre Werte und die tatsächlichen Werte können variieren.

Titan, Ti6Al4V

Ti6Al4V ist eine Titanlegierung, die in der additiven Fertigungsindustrie weithin bekannt ist und verwendet wird. Es kombiniert hohe Festigkeit, Härte und Duktilität mit hoher Korrosionsbeständigkeit. Es bedeutet auch eine Gewichtsreduzierung von 45% im Vergleich zu herkömmlichem Stahl. Die häufigsten Anwendungen finden sich in der Luft- und Raumfahrt, aber Ti6Al4V wird auch in der Schifffahrts-, Automobil-, Energie-, chemischen und biomedizinischen Industrie verwendet.
  • Hohe Festigkeit und Härte
  • Hervorragende Korrosionsbeständigkeit
  • 45% leichter als herkömmlicher Stahl
  • Biokompatibel
MaterialdatenEinheitWie gesintertAls gehärtete HIP
ZugfestigkeitMPa8901050
ElastizitätsgrenzeMPa790940
Bruchdehnung%810
HärteHRK2555
Relative Dichte%95100
Die oben genannten Werte sind ungefähre Werte und die tatsächlichen Werte können variieren.
Ein Bild, das die Infiltration von 100% bei der Bestellung eines 3D-Drucks darstellt
Ein Bild, das darstellt, dass 0% bei der Bestellung eines 3D-Drucks infiltriert wurde

Ein CAD-Programm, das für „Computer-Aided Design“ steht, ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um die Bestellung von 3D-Drucken für industrielle Zwecke geht. CAD-Programme sind spezialisierte Software zur Erstellung detaillierter und genauer digitaler Modelle von Objekten, Komponenten oder Prototypen. Diese digitalen Modelle dienen als grundlegende Blaupausen oder Entwürfe, die für die Herstellung physischer Objekte mithilfe der 3D-Drucktechnologie erforderlich sind.

.STL (Stereolithographie) ist ein Dateiformat zur Darstellung von 3D-Geometrie, insbesondere von Oberflächen aus Dreiecken. Es ist ein gängiges Format im 3D-Druck und wird zur Beschreibung von Modellen verwendet, die in 3D-Druckern gedruckt werden sollen.

.STEP (Standard for the Exchange of Product Data) ist ein Standard zum Austausch von 3D-Modellen und Produktdaten zwischen verschiedenen CAD-Programmen (Computer-Aided Design). Es ist ein gängiges Format in der Industrie und dient der Übertragung detaillierter 3D-Modelle von Bauteilen und Produkten.